Kletterrose The Prince`s Trust®

Rosa The Prince's Trust, HARholding oder Red Sox, Züchter Harkness (UK), 2002

Die noch junge Kletterrose The Prince's Trust beweist gleich mehrfach blühend ihren jugendlichen Überschwang bis in den Spätherbst. Begleitet von einem zarten Duft macht die Kletterrose The Prince's Trust jeden Garten zu einem romantischen Ort, der direkt aus einem Märchenbuch zu stammen scheint.

Kletterrose The Prince`s Trust®

Gezüchtet wurde die The Prince's Trust vom bekannten englischen Rosenzüchter Harkness. Ihr Name ist eine Verneigung vor der 1976 vom Prinzen von Wales gegründeten Wohltätigkeitsorganisation zur Unterstützung junger Menschen.

Die unermüdliche Blühende

Es dauert etwas, bis die Kletterrose The Prince's Trust ihre Wuchshöhe von bis zu 3 m bei einer Breite von 2 m erreicht. Geduldig müssen Gärtner dennoch nicht sein, denn von Anfang an sind die mäßig dornigen Triebe dicht mit unzähligen kirschroten Blüten auf zarten Stängeln bedeckt. Sie blüht von Juli bis September gleich mehrfach. Je nach Witterung aber auch noch weit bis in den Spätherbst öffnen sich ihr doppelten Blüten. Durch das auch im unteren Bereich nicht ausdünnende Meer aus mittelgroßen Blüten eignet sie sich besonders gut für Ranksäulen, Bögen und Pergolas. Vollständig von kirschroten Blütenpolstern bedeckt verwandelt sie jeden Rosenbogen von oben bis unten in ein farbenprächtiges Blütenmeer. Ihr Blattwerk ist dunkelgrün und ledrig glänzend, dabei dicht und nur mäßig anfällig für Sternrußtau und Mehltau.

Der ideale Standort für die Kletterrose The Prince's Trust

Die Kletterrose The Prince's Trust entwickelt sich am üppigsten bei vielen Sonnenstunden in einem nährstoffreichen Boden. Sie ist robust und eignet sich durch ihren buschigen Wuchs noch besser für Säulen und Bögen als für Häuserwände. Als moderne Rose ist The Prince's Trust gut frosthart und benötigt nur bei besonders kalten Wintern einen Kälteschutz.

Wichtig: Regelmäße Düngung und Pflege

Damit Rosen gegenüber Läusen, Pilzen und anderen Krankheiten widerstandsfähig sind, ist eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen wichtig. Wir empfehlen:

Steckbrief
Züchter: Harkness
  Duft: leicht
Jahrgang: 2001   Laub: mittelgroß, dunkelgrün
Höhe: 250 - 300 cm
  Gesundheit: robust
Klimazone: folgt   Blütengröße: folgt

Angebot: ab 9,95 EUR

Die schönsten Rosenbegleiter:

Gute Rosen-Begleitpflanze: Blutroter Storchschnabel (Geranium sanguineum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Prachtkerze 'Whirling Butterflies' (Gaura lindheimeri)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Lavendel 'Hidcote Blue' (Lavandula angustifolia)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Buchsbaum 'Herrenhausen' (Buxus sempervirens)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Prächtiger Storchschnabel 'Rosemoor' (Geranium x magnificum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Tränendes Herz 'Alba' (Lamprocapnos spectabilis)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Berg-Flockenblume (Centaurea montana)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Storchschnabel 'Album' (Geranium sylvaticum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Scheinwaldmeister (Phuopsis stylosa)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Brauner Storchschnabel 'Album' (Geranium phaeum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Südeuropäischer Felsen Storchschnabel (Geranium macrorrhizum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Horn Veilchen 'Boughton Blue' (Viola cornuta)
Rosen-Begleitpflanzen