Kletterrose Gruß an Heidelberg®

Rosa Gruß an Heidelberg, W. Kordes' Söhne 1959, ADR 1960

Eine Kletterrose, die mit der eleganten Schönheit ihrer tiefroten Blüten jeden Betrachter in Staunen versetzt. Gruß an Heidelberg ist im Grunde eine wahre Edelrose, die es hoch hinaus an Wände und über Rosenbögen zieht. Sie gehört zu den Züchtungen der Kordes-Familie und bekam bereits 1960 die Auszeichnung als ADR-Rose.

Kletterrose Gruß an Heidelberg®

Der erste feurig rote Rosengruß an den Sommer

Die Gruß an Heidelberg ist eine sehr farbintensive Kletterrose, die bereits im Juni mit ihren wie bei Edelrosen geformten Knospen sommerliche Akzente an Rankgittern, Häuserwänden und Rosenbögen setzt. In Dolden bedecken die bis zu 8 cm großen, gefüllten Blüten die schnell rankende Kletterrose. Bei milder Witterung kann sie sogar bis in den November immer wieder blühen und ihre Blüten verströmen einen leichten Wildrosenduft. Die Triebe erinnern mit der starken Bedornung ein bisschen an ihre wilden Verwandten. Die Kletterrose Gruß an Heidelberg wächst bis zu 3 m hoch und auch gern in die Breite. Dabei ist sie von dichtem Laub bedeckt. Vor Häuserwänden wirkt sie deshalb mit ihren karmesinroten Blütenpolstern und den dunklen Blättern besonders schön. Sie gilt als etwas anfällig für Sternrußtau.

Der ideale Standort für Kletterrose Gruß an Heidelberg

Wie die meisten Kletterrosen liebt sie die Sonne und entwickelt an einem sonnigen Standort besonders viele Blüten. Der Boden sollte humos und locker sein, regelmäßiger Dünger und Wasser stärken sie gegen Krankheiten. Gruß an Heidelberg ist insgesamt eine sehr robuste Kletterrose, die auch in kühlerem Klima gedeiht. Sie ist frosthart und benötigt nur in besonders kalten Wintern einen Winterschutz. Durch geeignete Behandlung ist die Tendenz zu Sternrußtau gut zu kontrollieren.

Auszeichnungen: 1960 ADR

Wichtig: Regelmäße Düngung und Pflege

Damit Rosen gegenüber Läusen, Pilzen und anderen Krankheiten widerstandsfähig sind, ist eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen wichtig. Wir empfehlen:

Steckbrief
Züchter: Kordes
  Duft: leicht
Jahrgang: 1959   Laub: groß, mittelgrün, glänzend
Höhe: 200 - 300 cm
  Gesundheit: pflegebedürftig
Klimazone: folgt   Blütengröße: folgt

Angebot: ab 9,95 EUR

Die schönsten Rosenbegleiter:

Gute Rosen-Begleitpflanze: Blutroter Storchschnabel (Geranium sanguineum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Prachtkerze 'Whirling Butterflies' (Gaura lindheimeri)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Lavendel 'Hidcote Blue' (Lavandula angustifolia)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Buchsbaum 'Herrenhausen' (Buxus sempervirens)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Prächtiger Storchschnabel 'Rosemoor' (Geranium x magnificum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Tränendes Herz 'Alba' (Lamprocapnos spectabilis)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Berg-Flockenblume (Centaurea montana)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Storchschnabel 'Album' (Geranium sylvaticum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Scheinwaldmeister (Phuopsis stylosa)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Brauner Storchschnabel 'Album' (Geranium phaeum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Südeuropäischer Felsen Storchschnabel (Geranium macrorrhizum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Horn Veilchen 'Boughton Blue' (Viola cornuta)
Rosen-Begleitpflanzen