Rosenzüchter Karl Baum (1911 -2004)

Baum- und Rosenschule in Elmshorn (Deutschland)

Karl Baum züchtete in seiner Rosenschule in Elmshorn, zwischen den Jahren 1967 und 2000, verschiedene Rosensorten. Darunter waren auch einige eigene Sorten. Sein Schwiegersohn Hans-Georg Ohlhus, übernahm die Rosenschule von ihm, musste sie allerdings wieder aufgeben, weil er krank wurde.

Im Jahr 1967 züchtete Karl Baum die Kletterrose 'Goldfassade', die zur Sorte der Duftrosen gehört und sich durch ihre goldgelbe Farbe, mit rosa Überhauch auszeichnet. Weitere wichtige Züchtungen sind die Rosen 'Rotes Meer' und ''Baum`s Rokoko', die beide im Jahr 1994, mit dem ARD Prädikat ausgezeichnet wurden. Viele Rosenzüchtungen werden mittlerweile von anderen Rosenschulen geführt.

Seine wichtigsten Züchtungen:

Kletterrose Goldfassade

Liebhabersorte Stark wachsende Sorte mit bis ins Goldgelb gehende Blüten. Nach dem ersten Flor aber nur leicht nachblühend.

> Kletterrose Goldfassade