Kletterrose Jasmina®

Rosa Jasmina, W. Kordes' Söhne 2005, ADR 2007

Im zarten Rosa öffnen sich die runden Knospen der Kletterrose Jasmina und verwöhnen jeden Rosenliebhaber mit überreich gefüllten Blüten im Stil englischer Rosen. Während der Sommermonate blüht die Jasmina gleich mehrfach und gehört damit trotz ihres nostalgischen Flairs zu den ersten Vertretern einer ganz neuen Zuchtlinie.

Kletterrose Jasmina®

Mit der Kletterrose Jasmina haben die Rosenzüchter der Kordesfamilie ein neues Mitglied ihrer Klettermaxe vorgestellt. Die Schönheit alter Rosen und die Vorteile moderner Züchtungen haben Jasmina schon jetzt zu einer mehrfach preisgekrönten Vertreterin ihrer Art gemacht.

Eine Märchenprinzessin im Rosengarten

Die Kletterrose Jasmina ist eine Ramblerrose von ungewöhnlicher Schönheit und mit der Blühfreudigkeit traditioneller Kletterrosen. Sie erstreckt sich auch ohne Rankgitter und Kletterhilfe bis zu 3 m hoch. Dennoch sind ihre mit leicht glänzenden Blättern belaubten Triebe stark genug, die zartrosa bis violetten Blütenpolster zu tragen. Jede der zwischen 4 und 6 cm großen Blüten hat mehr als vierzig Blütenblätter, die sich zu einer üppigen Halbkugel formen. Dabei verströmt die Jasmina einen starken, süßen Duft. In die Gruppe der Klettermaxe werden von Kordes nur Kletterrosen aufgenommen, die besonders widerstandsfähig sind. Ganz nach diesem Prinzip ist die Kletterrose Jasmina selbst bei einem Befall von Sternrußtau oder Mehltau ohne Einsatz von Chemie in der Lage, sich selbst zu regenerieren.

Der ideale Standort für die Kletterrose Jasmina

Jasmina bevorzugt wie die meisten Rosen einen nährstoffreichen Boden und einen sonnigen Platz, um ihre Blütenpracht voll entfalten zu können. Sie berankt Häuserwände, Rosenbögen und Pergolas. Durch ihre Ramblereigenschaften benötigt sie dabei keine Rankhilfen. Ein Winterschutz in nur bei hartem Frost erforderlich.

Auszeichnungen: 2006 Silbermedaille Tokyo, 2007 Nantes, 2008 Silbermedaille Lyon und Silbermedaille Kortrijk, 2009 Silbermedaille Hradec

Wichtig: Regelmäße Düngung und Pflege

Damit Rosen gegenüber Läusen, Pilzen und anderen Krankheiten widerstandsfähig sind, ist eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen wichtig. Wir empfehlen:

Steckbrief
Züchter: Kordes
  Duft: leicht, fruchtig
Jahrgang: 2006   Laub: groß, dunkelgrün, glänzend
Höhe: ca.250 cm
  Gesundheit: gut
Klimazone: folgt   Blütengröße: ca. 6 - 7 cm

Angebot: ab 9,95 EUR

Die schönsten Rosenbegleiter:

Gute Rosen-Begleitpflanze: Blutroter Storchschnabel (Geranium sanguineum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Prachtkerze 'Whirling Butterflies' (Gaura lindheimeri)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Lavendel 'Hidcote Blue' (Lavandula angustifolia)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Buchsbaum 'Herrenhausen' (Buxus sempervirens)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Prächtiger Storchschnabel 'Rosemoor' (Geranium x magnificum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Tränendes Herz 'Alba' (Lamprocapnos spectabilis)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Berg-Flockenblume (Centaurea montana)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Storchschnabel 'Album' (Geranium sylvaticum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Scheinwaldmeister (Phuopsis stylosa)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Brauner Storchschnabel 'Album' (Geranium phaeum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Südeuropäischer Felsen Storchschnabel (Geranium macrorrhizum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Horn Veilchen 'Boughton Blue' (Viola cornuta)
Rosen-Begleitpflanzen  
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren