Kletterrose Malvern Hills®

Rosa Auscanary, David Austin 2000 (UK)

Aus der traditionellen Heimat der Rosenzüchter schickt die Kletterrose Malvern Hills freundliche Sonnengrüße in jeden Garten. Außergewöhnlich durch ihre Blühfreudigkeit ist sie eine echte Rarität unter den Ramblern, die noch dazu durch den Farbwechsel ihrer gefüllten Blüten begeistert.

Kletterrose Malvern Hills®

Gezüchtet wurde diese seltene Kletterrose vom bekannten englischen Rosenzüchter David Austin. Obwohl sie eine klassische Ramblerrose ist, blüht sie gleich mehrfach und nimmt alleine dadurch einen ganz besonderen Platz unter den Ramblern ein. Ihren Namen hat sie von dem nahe der Gärtnerei gelegenen Hügellandschaft, in der auch der berühmte englische Komponist Sir Edward Elgar lebte.

Die fleißige Sonnenanbeterin

Die Kletterrose Malvern Hills ist eine echte Ramblerrose. Rank- oder Kletterhilfen benötigt sie für ihre starken, mit nur wenigen Dornen angenehm pflegeleichten Triebe nicht. Sie kann am richtigen Standort schnell bis zu 3 m und noch höher wachsen. Dabei blüht sie ab Mai bis in den Spätsommer hinein gleich mehrfach und bildet dichte Polster mit ihren gefüllten, rosettenförmigen Blüten. Vor dem glänzenden, dichten Laub präsentieren sich ihre kleinen Blüten zunächst in kräftigem Gelb und verblassen dann zu einem zarten Vanille. Dabei verströmt sie einen leicht nussigen Geruch. Die Malvern Hills ist sehr robust und wenig anfällig gegen die bekannten Rosenkrankheiten.

Der ideale Standort für die Kletterrose Malvern Hills

Für eine prächtige, üppige Blüte benötigt die Kletterrose Malvern Hills einen nährstoffreichen, lockeren Boden und sehr viel Sonne. Staunässe behagt ihr nicht. Sie eignet sich gut für Südwände und Rosenbögen, die jeden Tag viele Sonnenstunden garantieren können. Auch wenn sie Sonne und Wärme liebt, ist sie frosthart und damit auch für ein kühleres Klima gut geeignet. Ein Winterschutz ist für die Malvern Hills nur bei besonders frostigen Temperaturen erforderlich.

Wichtig: Regelmäße Düngung und Pflege

Damit Rosen gegenüber Läusen, Pilzen und anderen Krankheiten widerstandsfähig sind, ist eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen wichtig. Wir empfehlen:

Steckbrief
Züchter: David Austin   Duft: leicht
Jahrgang: 2000   Laub: klein, dunkelgrün, glänzend
Höhe: bis 300 cm   Gesundheit: sehr robust
Klimazone: folgt   Blütengröße: 3 - 5 cm

Angebot: ab 9,95 EUR

Die schönsten Rosenbegleiter:

Gute Rosen-Begleitpflanze: Blutroter Storchschnabel (Geranium sanguineum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Prachtkerze 'Whirling Butterflies' (Gaura lindheimeri)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Lavendel 'Hidcote Blue' (Lavandula angustifolia)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Buchsbaum 'Herrenhausen' (Buxus sempervirens)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Prächtiger Storchschnabel 'Rosemoor' (Geranium x magnificum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Tränendes Herz 'Alba' (Lamprocapnos spectabilis)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Berg-Flockenblume (Centaurea montana)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Storchschnabel 'Album' (Geranium sylvaticum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Scheinwaldmeister (Phuopsis stylosa)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Brauner Storchschnabel 'Album' (Geranium phaeum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Südeuropäischer Felsen Storchschnabel (Geranium macrorrhizum)
Gute Rosen-Begleitpflanze: Horn Veilchen 'Boughton Blue' (Viola cornuta)
Rosen-Begleitpflanzen  
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren